>www.nachhilfezentrale.wg.am<

LERN-TIPPS:

Die folgenden Lerntipps sollen von Anfang an helfen, dass Lernprobleme gar nicht entstehen.

-) Rechtzeitig zum Lernen beginnen - vor der Prüfung wird es fast nichts nützen:

.) Schon zu Schulbeginn regelmäßig und täglich ca. eine halbe Übungsstunde 

  für das Schulfach einplanen, wo es Schwierigkeiten gibt.

     

-) Wenn in einem Schulfach Probleme und Schwierigkeiten auftreten, weil etwas nicht

    verstanden wurde, SOFORT nachfragen, denn das Wissen wird bei Schularbeiten

    und Tests, Prüfungen gebraucht.

  

-)  In dem Schulfach mit Schwierigkeiten die Mitarbeit während

    des Unterrichtes verstärken.

   Durch eine gute Mitarbeit, ( Seminararbeit, zusätzliche freiwillige Prüfungen, ...)

    oftmalige passende Wortmeldungen, kann eine negative Note

    positiv beeinflusst werden.

   

.)  Probleme mit Lehrern durch ein Eltern - Lehrer Gespräch aus der Welt schaffen.

     Sollten Lehrer ihr Schulkind die Leistungen "mit negativen" Bemerkungen

    beurteilen, NICHT auf die Lehrer / innen losgehen. DAS BRINGT NICHTS.

     Nur durch konstruktive Gespräche können oft auch " irrtümliche "

     negative Haltungen und Meinungen der Pädagogen aus der Welt geschaffen

     werden. Wir helfen gerne und vermitteln in einem Gespräch mit den

    Lehrern und Eltern.     

                            

www.besucherzaehler-counter.de

Gratis Website erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der Autor dieser Webseite. Verstoß anzeigen